Seminar
Lernen von der europäischen Stadt - zum Beispiel: Zürich

Seminar
Dozierende: Prof. Dr. Vittorio Magnago Lampugnani, Dr. Harald R. Stühlinger
Zeit: donnerstags, 16:45-18:30
Ort: HIL C 10.2
 

Zürichs städtebauliches Erscheinungsbild, geformt von Planern, Institutionen, Investoren und Privaten, folgte stets dem jeweils letzten Wissensstand der Zeit und spiegelt die vorherrschenden Meinungen und Theorien wider, die auf internationaler Ebene angedacht, publiziert und umgesetzt wurden. So repräsentieren die Ensembles und Quartiere von Zürich die Stadtbaugeschichte der europäischen Stadt ebenso, wie auch ihre einzelnen Entwicklungsschritte ein Abbild der internationalen Reflexionen und Tendenzen über die Stadt sind.
Die Teilnehmenden des Seminars werden sich nicht nur in Vorträgen und Begehungen in die wichtigsten städtebaulichen Episoden der Stadt Zürich vertiefen, sondern durch das unmittelbare Erlebnis verschiedener städtischer Situationen ein Repertoire an Fallbeispielen erarbeiten, deren Verständnis für das Operieren in der europäischen Stadt essentiell ist und deren Qualitäten für den eigenen städtebaulichen Entwurf nutzbar gemacht werden können.