Maik Hömke
ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter
Curriculum Vitae

Ausbildung



seit 03/2014 "CAS Öffentlicher Verkehr für Quereinsteiger"
- Ausbildung an der Hochschule Luzern (HSLU) - Wirtschaft

02/2008 – 10/2012 „Dr. sc ETH“
- Doktorand und Assistent an der ETH Zürich mit der Arbeit „Städtebauliche und sozialräumliche Veränderungen durch neue Verkehrsinfrastruktur“

10/2000 – 05/2006 „magister artium“ (M.A.) – Hochschulabschluss der „Johann-Wolfgang-von Goethe Universität“, Frankfurt am Main
- Abschluss in den Fächern Politologie, Soziologie und Philosophie
- Studienschwerpunkt Stadt- und Regionalsoziologie

10/2004 – 03/2006 „Sokrates/Erasmus“-Austauschstudent an der Universität Zürich

10/2004 – 05/2006 Diplom „Europäische Stadt- und Regionalentwicklung“ an der “Johann-Wolfgang-von-Goethe Universität“, Frankfurt am Main

11/1999 – 08/2000 Grundwehrdienst

09/1992 – 07/1999 Abitur/Matura am „Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium“, Schneeberg/Deutschland


Didaktische Ausbildung (Auswahl)



04/2009 Weiterbildungskurs „Rhetorik für Seminar und Vorlesung“ an der Universität Zürich

09/2010 Weiterbildungskurs „Rhetorische Kommunikation: Formen des Gesprächs“ am didactica Zentrum der ETH Zürich und der Universität Zürich

05/2012 Weiterbildungskurs „Moderation von Lern- und Arbeitsprozessen“ am Zentrum für Hochschuldidaktik der ETH Zürich und der Universität Zürich


Anstellungen und praktische Erfahrungen



seit 02/2014 Projektleiter und Dozent an der Hochschule Luzern (HSLU) - Soziale Arbeit
- angestellt im Schwerpunkt Stadt- und Regionalentwicklung
- Durchführung und Betreuung von Forschungsprojekten

seit 01/2008 Experteneinsitz für die Schweiz in diversen EU-COST-Projekten (Auswahl laufend):
- TU1209 „Transport Equity Analysis (TEA)“
- TU1204 „People Friendly Cities in a Data Rich World"
- TU1203 „Crime Prevention through Urban Design and Planning”
- TU1002 „Accessibility Instruments for Planning Practice in Europe"

09/2010 - 07/2014 Dozent am Departement Architektur der ETH Zürich

11/2006 - 08/2013 wissenschaftlicher Assistent an der Eidgenössisch Technischen Hochschule (ETH) Zürich
- an der Professur für Geschichte des Städtebaus
- Durchführung von Seminaren mit stadtsoziologischem Schwerpunkt
- Verfassen der Dissertation zu sozialräumlichen und städtebaulichen Auswirkungen von neuen Verkehrsinfrastrukturen
- Betreuung von IT und Website des Lehrstuhls

seit 09/2010 Dozent am Departement Architektur der ETH Zürich

09/2010 – 08/2013 Projektleiter des Forschungsprojektes “Urbane Potentiale und Strategien in metropolitanen Territorien” im Teilprojekt “Urban Space”
- im Rahmen des NFP65 “Neue urbane Qualität” des Schweizerischen Nationalfonds (SNF)

09/2007 – 11/2010 wissenschaftlicher Assistent an der Berner Fachhochschule – Architektur, Holz und Bau
- im Bereich Forschung und Entwicklung
- Akquirierung und Durchführung eigener Forschungsprojekte
- eigene Lehrveranstaltungen

seit 02/2009 Lehrauftrag an der Berner Fachhochschule – Architektur, Holz und Bau
- im CAS – Lehrgang „Grundlagen im nachhaltigen Bauen“

07/2011 – 05/2012 Projektmitarbeiter ETH Juniors
- Entwicklung einer Recruiting Strategie für ein internationales Informatikunternehmen

11/2006 – 03/2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter ETH Zürich
- am Stab des Departements für Architektur im Bereich externe Beziehungen und Forschungskoordination

10/2006 – 08/2007 wissenschaftlicher Assistent der Universität St. Gallen (HSG)
- am Lehrstuhl für vergleichende Politikwissenschaft und Methoden am Institut für Politikwissenschaften (IPW)