Cristina Gutbrod
ehemalige Wissenschaftliche Assistentin
Curriculum Vitae

2009-2010
Assistentin bei Prof. Dr. Vittorio Magnago Lampugnani, Institut gta, ETH Zürich

2009
Promotion: "Gustav Gull (1858–1942) – Architekt der Stadt Zürich 1890–1911. Zwischen Vision und Baupolitik", Referat: Prof. Dr. Werner Oechslin, Korreferat: Prof. Dr. Andreas Tönnesmann

HS 2009 / FS 2007
Unterrichtsassistentin bei Astrid Staufer & Thomas Hasler (LABEX), ETH Lausanne

2004–2008
Arbeit an der Dissertation über Gustav Gull bei Prof. Dr. Werner Oechslin, Institut gta, ETH Zürich

2004
Konzipierung der Begleitausstellung "Gustav Gull – Architekt (1858–1942)" zur Publikation "Drei Umbaustrategien – Die Zürcher Verwaltungsbauten von Gustav Gull" im Amtshaus IV, mit Daniel Kurz (Amt für Hochbauten der Stadt Zürich)

2002–2004
Unterrichtsassistentin an der Gastdozentur Astrid Staufer & Thomas Hasler, ETH Zürich

1999–2001
Nachdiplomstudium Geschichte und Theorie der Architektur am gta, ETH Zürich, Abschlussarbeit: "Alfred Messel: Zum Verhältnis von eklektizistischer Formensprache und architektonischem Konzept"

1999–2002
Projektleiterin im Architekturbüro Adrian Streich, Zürich

1998–1999
Mitarbeiterin bei Graber · Pulver, Architekten BSA, Zürich

1998–1999
Assistentin an der Professur Adrian Meyer / Ruggero Tropeano, ETH Zürich

1992–1998
Architekturstudium an der ETH Zürich (Diplom bei Adrian Meyer)

geboren 1973 in Basel