Anne Brandl
ehemalige Wissenschaftliche Assistentin
Curriculum Vitae

Lebenslauf

verheiratet, 2 Töchter

seit 09.2013
Projektleiterin Städtebau, Ernst Niklaus Fausch Architekten, Zürich

09.2013
erfolgreiche Verteidigung der Dissertation "Die sinnliche Wahrnehmung von Stadtraum. Städtebautheoretische Überlegungen"; Prof. Dr. Vittorio Magnago Lampugnani (ETH Zürich) und Dr. Ulrike Sturm (Hochschule Luzern)

09.2011 - 09.2013
assoziiertes Mitglied des SNF Pro*Doc Art&Science der Universitäten Fribourg, Lausanne, Genf und Bern sowie der ETH Zürich
Forschungsmodul 1 Universität Bern, Professor Bernd Nicolai: Raumdiskurse und Wissenschaftsvorstellungen in Architektur und Städtebau des 20. Jahrhunderts

02.2011 - 05.2013
Förderung des Dissertationsvorhabens "Der Mensch in der Städtebautheorie des 20. Jahrhunderts. Die sinnliche Wahrnehmung von Stadt" (Arbeitstitel) im Rahmen des Marie Heim-Vögtlin-Programms des Schweizerischen Nationalfonds
Doktorandin an der Professur für Geschichte des Städtebaus, Professor Vittorio Magnago Lampugnani

04.2007 - 01.2011
Wissenschaftliche Assistentin an der Professur für Geschichte des Städtebaus am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur, ETH Zürich, Prof. Dr. Vittorio Magnago Lampugnani

04.2004 - 03.2007
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Städtebau, Netzwerk Stadt und Landschaft, ETH Zürich, Prof. Dr. Vittorio Magnago Lampugnani
Mitarbeit am Forschungsprojekt „Stadträumliche Strategien für den suburbanen Raum"

2003 - 2007
Mitherausgeberin des wissenschaftlichen Online-Magazins „Städte im Umbruch - Das Online Magazin für Stadtentwicklung, Stadtschrumpfung, Stadtumbau & Regenerierung " www.schrumpfende-stadt.de

2004 - 2011
Redaktion des Newsletters "Urbane Transformationen" (ehemals Newsletter "Schrumpfende Stadt / Stadtumbau Ost") mit Benno Brandstetter (TU Dresden) und der Schader-Stiftung
http://www.urbane-transformationen.de

2003 - 2004
freie Mitarbeiterin im Architektur- und Stadtplanungsbüro UrbanPlan GmbH

1997 - 2003
Studium der Stadt- und Regionalplanung an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus (BTU Cottbus)
Diplomarbeit: „Die Utopie einer guten Stadt? Eine Suche in Dietzenbach und Eisenhüttenstadt"; Betreuung durch Prof. Führ (Theorie der Architektur), Prof. Nagler (Städtebau und Entwerfen) und Prof. Keim (Stadtsoziologie); Verbindung von Methoden der qualitativen Sozialforschung und der Stadtplanung zur Initiierung eines Identitätsbildungsprozesses in wachsenden und schrumpfenden Städten
Auszeichnung mit dem Munte-Preis 2003 der BTU Cottbus

1978 geboren in Berlin


Lehrtätigkeit

Diplomwahlfachseminare an der Professur für Geschichte des Städtebaus:

FS 2010
"Stadtumbau. Implantat und Akupunktur" Seminarreihe Entwurfsstrategien für die Stadt (mit Kathrin Siebert)

"Methoden der Stadtanalyse. Zeichnen, Wahrnehmen, Beobachten, Fühlen, Fragen" (mit Dr. Gabriela Muri (Dozentur Soziologie ETH Zürich) und Maik Hömke)

HS 2009
"Stadtumbau. Vernetzung, Verdichtung, Auflockerung" Seminarreihe Entwurfsstrategien für die Stadt (mit Kathrin Siebert)

FS 2009
„Stadtgründungen im 20. Jahrhundert“ Seminarreihe Entwurfsstrategien für die Stadt (mit Harald R. Stühlinger)

HS 2008
„Stadtgründungen bis zum 19. Jahrhundert“ Seminarreihe Entwurfsstrategien für die Stadt (mit Harald R. Stühlinger)

HS 2007
„Stadterweiterungen gebaut“ Seminarreihe Entwurfsstrategien für die Stadt (mit Harald R. Stühlinger)

WS 2004/2005:
„Städtebauliche Entwurfsstrategien für die Agglomeration. Bausteine eines Handbuchs“ (mit Gabriela Barman-Krämer)


Seminarreisen an der Professur für Geschichte des Städtebaus:

HS 2010
"Berlin. Wohnen im 20. Jahrhundert, auf den zweiten Blick" (mit Rainer Schützeichel)

FS 2010
"Hof, Block, Quartier. Wohnen in Wien" (mit Kathrin Siebert)

FS 2009
"New York. Wohnen in und um Manhattan - zwischen Verdichtung und Auflockerung" (mit Harald R. Stühlinger)

HS 2008
„8 Stadtgründungen in 6 Tagen und 3 Ländern: Augusta Raurica, Neuf-Brisach, Freiburg im Breisgau, Mannheim, Karlsruhe, Raststatt, Freudenstadt und Nancy“ (mit Harald R. Stühlinger)

FS 2007
"Lyon. Eveux. Villeurbanne" (mit Harald R. Stühlinger)


Gastkritiken

Ecole Speciale d'Architecture, Paris: "Paris 2050: Plus vert que vert!! (Greener than urbanism)", Atelier Andri Gerber, 11.6.2010