SNF-Forschungsprojekt
Enzyklopädie zum gestalteten Raum

SNF-Forschungsprojekt
Prof. Dr. Vittorio Magnago Lampugnani, Dr. Konstanze Sylva Domhardt, Rainer Schützeichel
2012-2016
 

Mit wenigen Ausnahmen ist unsere gebaute Umwelt seit Jahrhunderten durch die gestalterische Tätigkeit des Menschen verändert und überformt. Die im urbanen, suburbanen und ländlichen Raum tätigen Planungsdisziplinen - Städtebau, Stadtplanung, Raumordnung, Landschaftsarchitektur - müssen sich diesem anthropogenen Erbe auf der Grundlage einer gemeinsamen Begrifflichkeit in ihrer täglichen Arbeit stellen. Eine einheitliche, der historischen Entwicklung der Arbeitsfelder Rechnung tragende Terminologie steht jedoch bislang ebenso wenig zur Verfügung wie eine Systematik und Analyse der so unterschiedlichen und vielfältigen Elemente des vom Menschen gestalteten Raumes.

Diese Lücke soll durch die geplante „Enzyklopädie zum gestalteten Raum“ (Arbeitstitel) geschlossen werden. Sie soll, immer mit Blick auf die internationale Debatte, das seit langem ausstehende theoretisch-historische Rückgrat für die aktuelle Planungspraxis im deutschsprachigen Raum bilden und eine solide Grundlage für eine reflektierte und wissenschaftliche Arbeitsweise und somit für eine zukunftsweisende und nachhaltige Planung bieten. Thematisch und chronologisch gegliedert, werden die einzelnen Elemente, aber auch Gruppen von Elementen des gestalteten Raumes in einem interdisziplinären Arbeitsteam bearbeitet und kontextualisiert: in ihrer historischen Entwicklung, in ihrer Begrifflichkeit, in ihrer theoretischen und praktischen Anwendung.


Kontakt


Dr.sc. Konstanze Domhardt